e_procure mit fulminantem Start

e_procure mit fulminantem Start

„Die bundesweit erste Fachmesse mit Kongress für den internetgestützten Einkauf hat die Erwartungen aller Beteiligten übertroffen.

Damit steht fest: die e_procure als neues Messekonzept im weiten Themenspektrum des eCommerce wird künftig jährlich in Nürnberg stattfinden“, erklärt Walter Hufnagel, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse. Bei der am Mittwoch zu Ende gegangenen Messepremiere informierten sich knapp 3.000 Fachbesucher, Einkäufer, IT-Verantwortliche und Geschäftsführer vor allem mittelständischer Unternehmen bei rund 150 Ausstellern, darunter ITB, über Software und Dienstleistungen für den elektronischen Handel zwischen Unternehmen. Ein umfangreiches Kongressprogramm mit über 70 Referenten sorgte für das notwendige Hintergrundwissen.

„Heute sind Preissteigerungen oberhalb der Inflationsrate kaum noch zu realisieren. Das Geld wird im Einkauf verdient: Mithilfe der internetgestützten Beschaffung können die reinen Prozesskosten der Beschaffung innerhalb des Unternehmens um 10 bis 20 Prozent, im Extremfall sogar um über 50 Prozent gesenkt werden. Bei den Preisen der zu beschaffenden Güter sind weitere Einsparungen von rund zehn Prozent möglich. Allein der öffentliche Dienst in Deutschland könnte so rund 26 Mrd. DM sparen“, betont Hufnagel.

„Der internetgestützte Einkauf hat sich bei den Global Players inzwischen durchgesetzt, in den kommenden fünf Jahren folgt der Mittelstand“, bilanziert Dr. Holger Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), Frankfurt.

Ziel sei es, so Prof. Dr. Walter Brenner von der Uni St. Gallen, künftig rund 50 Prozent des gesamten Einkaufsvolumens elektronisch abzuwickeln. Vor diesem Hintergrund rechnen NürnbergMesse als Veranstalter der Fachmesse sowie BME und Konradin Verlag als Veranstalter des begleitenden Kongresses mit einem weiteren deutlichen Wachstum der e_procure.

ITB präsentierte als Kernelement auf seinem Messestand das Katalog-Management-System MeDaPro. Mit dem System lassen sich die Prozesskosten in der Erstellung kundenspezifischer elektronischer Kataloge deutlich reduzieren.

Zurück

Anrufen

+43 664 88 1986 80

Treffen

Messen & Events